Polizei sucht rechtmäßige Besitzer von Schmuckstücken

Im Zuge umfangreicher Ermittlungen wegen schweren Bandendiebstahls gegen eine überregional agierende Tätergruppe hat die Kriminalpolizei zahlreiche Schmuckstücke sichergestellt, die derzeit noch nicht zugeordnet werden können. Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatten sich die Täter ganz überwiegend auf lebensältere Menschen in größeren Wohneinheiten konzentriert. Sie klingelten an den Wohnungstüren ihrer Opfer und gaben sich als Kaufinteressenten einer der Wohnungen aus. Damit verbanden sie die Bitte, die Wohnung der Opfer als Vergleichsobjekt ansehen und ausmessen zu dürfen. Während einer der Täter die Wohnungsinhaber ablenkte, machten sich Komplizen in den Räumen unbemerkt auf die Suche nach Diebesgut.

Sollten Sie eines der abgebildeten Schmuckstücke als Ihr Eigentum erkennen, so setzen Sie sich bitte mit der Kriminalpolizeidirektion Böblingen in Verbindung.

Telefon: 07031/1300
Mail: boeblingen.kd.k2@polizei.bwl.de

zurück